6.12.2015 – Suchaktion in Sölden

7.12.2015 Sölden/Tirol. Am 6.12.2015, um 18.30 Uhr, zeigte ein 39-jähriger niederländischer Staatsbürger auf der PI Sölden an, dass sein 49-jähriger Freund abgängig sei.

Erhebungen ergaben, dass er und seine Freunde den 49-Jährigen auf der Piste stürzen sahen, jedoch annahmen, dass dieser nachkommen würde. 15 Mann der Bergrettung Sölden und zwei Alpinpolizisten suchten die Unfallstelle ab und fanden den Mann um ca. 19.50 Uhr bewusstlos in einem Bachbett liegend.

Der Verletzte wurde geborgen und mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Er erlitt ein Schädelhirntrauma und innere Verletzungen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden

Werbung: