4.1.2016 – Unfall bei Kirchberg

5.1.2016 Kirchberg/Tirol. Am 4.1.2016, gegen 19.20 Uhr, lenkten ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Kitzbühel sowie ein bisher unbekannter Lenker ihre PKW auf dem Gaisbergweg im Gemeindegebiet von Kirchberg – unmittelbar hintereinander – von Obergaisberg kommend talwärts.

In einer scharfen Rechtskurve verloren beide Lenker vermutlich aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über ihre Fahrzeuge, gerieten über den linken Fahrbahnrand hinaus und rutschten in der Folge ca. 30 m über eine steil abfallende Wiese ab.

Während ein Fahrzeug anschließend gegen die Leitschiene der dort wieder querenden Gemeindestraße prallte und abgefangen wurde, schlitterte der Klein-LKW des 42-Jährigen über die Fahrbahn und rutschte noch einmal ca. 60 m über die dortige steil abfallende Wiese ab, bis er schließlich am Waldrand zum Stillstand kam.

Der 42-jährige Lenker konnte sich selbst aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreien und nach Hause gelangen. Er wurde letztlich von dort mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Krankenhaus St. Johann eingeliefert.

Der Lenker des zweiten Fahrzeuges war inzwischen wieder bergwärts gefahren und hatte den Unfall bei einem nahgelegenen Gasthof gemeldet und sich anschließend entfernt. Erhebungen zu den genauen Unfallsumständen und zur Identität des zweiten Lenkers werden noch durchgeführt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kirchberg iT

Werbung: