30.12.2015 – Drachenfliegerabsturz beim Rechenhof in Innsbruck

31.12.2015 Innsbruck/Tirol. Am 30.12.2015 unternahm ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Innsbruck-Land mit zwei weiteren Kollegen einen Hängegleiterflug von der Seegrube über die Nordkette in Richtung Landeplatz beim Rechenhof in 6020 Innsbruck/Arzl.

Beim Landeanflug dürfte der 67-Jährige mit dem linken Trapez seines Hängegleiters am Boden gestreift sein und stürzte in weiterer Folge ab.

Der Pilot hat sich dabei einen Bruch des linken Oberarmes zugezogen und wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Bearbeitende Dienststelle: PI Axams (BPK Innsbruck)

Werbung: