20.6.2015 – Raftingunfall auf der Bregenzerache

21.6.2015 Bregenz/Vorarlberg. Am 20.6.2015, gegen 11.30 Uhr, war ein 48 Jahre alter Bootsführer und Leiter der Rafting-Tour mit einem Rafting Boot auf der Hochwasser führenden Bregenzerache gemeinsam mit 5 Teilnehmern im Alter von 38 – 54 Jahren von Doren in Richtung Kennelbach unterwegs.

Vermutlich eine plötzlich aufgetretene Welle spülte alle 6 Personen aus dem Rafting Boot. Während der Bootsführer und 3 Personen wieder in das Boot klettern konnten, wurden zwei Personen abgetrieben.

Diese konnten sich am rechten Uferbereich kurz vor der VKW-Hochspannungsleitung an einem Felsen halten. Sie wurden anschließend mit dem Polizei-Hubschrauber „Libelle“ mittels Seil geborgen und in Sicherheit gebracht.

Einer der beiden, ein 38 Jahre alter Mann aus Vals/Tirol erlitt leichte Verletzungen. Alle anderen Personen blieben unverletzt.

PI Hittisau

Werbung: