20.12.2015 – Brand im Skigebiet Hochzeiger

21.12.2015 Tirol. Am 20.12.2015, gegen 14.35 Uhr, fuhren zwei 16-jährige Burschen aus dem Bezirk Imst mit dem Sessellift Panoramabahn im Skigebiet Hochzeiger bergwärts, wobei einer der Beiden auf einer Seehöhe von ca. 2120 m einen „Schweizer Kracher“ zündete und vom Lift auf den Waldboden fallen ließ.

Als die Burschen feststellten, dass das dort befindliche dürre Gras zu brennen begann und sich das Feuer ausbreitete, meldeten sie den Vorfall beim Ausstieg an der Bergstation.

Acht Bediensteten der Bergbahnen gelang es in der Folge, das Feuer, das sich auf ca. 150 m² ausgebreitet hatte, einzudämmen und letztlich nach ca. 1 ½ Stunden zu löschen.

Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden dürfte eher gering sein.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wenns

Werbung: