18.12.2015 – Unfall auf der Reschenstraße

18.12.2015 Tösens/Tirol. Ein 28-jähriger polnischer LKW Fahrer lenkte am 18.12.2015, gegen 03.00 Uhr, ein Sattelkraftfahrzeug auf der B180 Reschenstraße im Gemeindegebiet von Tösens Richtung Reschenpass.

In der Steigung geriet das Fahrzeug aufgrund von Glatteis ins Schleudern und vorerst über den
linken Fahrbahnrand hinaus in die dortige Wiese.

Der Fahrer lenkte das Sattelkraftfahrzeug wieder zurück auf die eisglatte Fahrbahn. In weiterer Folge rutschte das Sattelzugfahrzeug gegen die rechtsseitig angebrachte Leitschiene und einen hinter der Leitschiene gelegenen Holzstapel.

Dabei wurden mehrere 1 Meter lange Holzscheite etwa 10 m weit in die angrenzende Wiese geschleudert.

Durch den Anprall an der Leitschiene wurde der rechte Tank des Schwerfahrzeuges aufgerissen, wodurch an der Unfallstelle etwa 400 Liter an Diesel ausflossen.

Der Diesel wurde von den alarmierten Feuerwehren Tösens und Landeck gebunden. Die Reschenstraße blieb bis 04:45 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehr Tösens war mit 2 Fahrzeugen und 18 Mann, die Feuerwehr Landeck mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.

Werbung: