14.12.2015 – Arbeitsunfall in Weer

14.12.2015 Weer/Tirol. Am 14.12.2015, gegen 09.00 Uhr, ereignete sich in einem Betonwerk in Weer ein tödlicher Arbeitsunfall.

Dabei stieg ein 31-jähriger Einheimischer in eine Großmischanlage ein, um dort Revisionsarbeiten durchzuführen. Die Anlage war ordnungsgemäß auf Revision geschalten als sich aus bislang ungeklärter Ursache eine pneumatisch betriebene Staubschutzklappe schloss und den Mann im Brustbereich einklemmte.

Ca. 20 Minuten später fanden Arbeitskollegen den Verletzten. Sie konnten die Klappe durch eine Notentriegelung öffnen und gemeinsam mit der Rettung Schwaz und der FF Weer die Bergung des Eingeklemmten durchführen. Sofortige Reanimationsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Die Anlage wurde sichergestellt. Ein Sachverständiger wird zur Ursachenermittlung herangezogen.

Werbung: