12.12.2015 – Unfall in Sölden

12.12.2015 Sölden/Tirol. Am 12. Dezember, gegen 00:10 Uhr, fuhren mehrere deutsche Staatsangehörige mit einem Taxi von Sölden kommend in Richtung Huben.

Auf Höhe des km 33,2 wurde einem 25-jährigen Mann aus Ingolstadt übel, weshalb das Taxi in einer Ausbuchtung der Straße anhielt.

Der Fahrgast stieg aus und stürzte in der Folge mehrere Meter über steiles Gelände ab.

Ein anderer Fahrgast stieg zu ihm ab und versuchte den Mann zu bergen. Dabei verlor der Verunfallte wieder den Halt, stürzte neuerlich ca. 50 Meter ab und konnte nicht mehr lokalisiert werden.

Der Mann wurde schließlich im Bachbett der Ötztaler Ache liegend gefunden und von der Bergrettung Sölden, gemeinsam mit der Feuerwehr Sölden geborgen.

Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zams eingeliefert und stationär aufgenommen.

Werbung: