10.12.2015 – Unfall in Innsbruck

10.12.2015 Innsbruck/Tirol. Eine 59-jährige Innsbruckerin befuhr am 10.12.2015, gegen 00.33 Uhr, mit ihrem Pkw die Holzhammerstraße in südöstliche Richtung und wollte die Kreuzung mit dem Innrain richtungsgleich überqueren.

Zur selben Zeit lenkte ein 49-jähriger Beamter seinen Pkw die L11, Innrain in westliche Richtung. Auch er wollte laut eigenen Angaben die Kreuzung richtungsgleich überqueren.

Ca. in der Mitte der Kreuzung kam es zu einem rechtwinkligen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Pkw des Beamten über die dortige Verkehrsinsel geschleudert und stieß dort ein Verkehrszeichen um. Dabei wurde der Beamte unbestimmten Grades verletzt.

Er wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Bei der 59-jährigen Lenkerin wurde eine mittelgradige Alkoholisierung festgestellt.

Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck

Werbung: