1.12.2015 – Unfall auf der Inntalautobahn bei Innsbruck

2.12.2015 Innsbruck/Tirol. Am 1.12.2015, um 17:39 Uhr, lenkte ein 39-jähriger Kraftfahrer aus der Slowakei sein Sattelkraftfahrzeug auf der 1. Fahrspur der der A12 Inntalautobahn von Kufstein kommend auf Höhe Innsbruck-Ost in westliche Richtung.

Zur gleichen Zeit befuhr eine 48-Jährige aus dem Bezirk Innsbruck-Land mit ihrem PKW den Beschleunigungsstreifen auf dieser A12-Auffahrt. Beim Wechsel auf die 1. Fahrspur wurde ihr PKW vom Lastwagenzug erfasst und quer zur Fahrbahn auf die 2. Fahrspur geschleudert.

Dort prallte der von einem 58-Jährigen aus dem Bezirk Innsbruck-Land gelenkte SUV, welcher gerade das Sattelkraftfahrzeug überholte, gegen die linke Längsseite des quer zur Fahrbahn rutschenden Fahrzeuges.

Die Lenkerin wurde mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Innsbruck und der SUV-Lenker in das Landeskrankenhaus Hall i.T. gebracht – beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt.

Während der LKW leicht beschädigt wurde, wurden die PKWs teils schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Außerdem wurden 3 Leitwände der Straßeneinrichtung beschädigt.

Bearbeitende Dienststelle: API Schönberg

Werbung: