1.1.2016 – Unfall in Heiterwang

1.1.2016 Heiterwang/Tirol. Am 1.1.2016 gegen 12.55 Uhr fuhr eine 50jährige Einheimische mit ihrem PKW auf der Fernpassbundesstraße von Bichlbach kommend in Fahrtrichtung Heiterwang.

Bei Straßenkilometer 28,4 (Gemeindegebiet Heiterwang) stellte sie fest dass ein Wohnmobil in den Straßengraben gefahren ist, stieg aus ihrem PKW aus und erkundigte sich ob sie helfen kann.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr der Lenker eines Wohnmobils, der den abgestellten PKW übersehen haben dürfte, frontal in das Heck des PKW sodass das Fahrzeug ca. 40 m weiter ebenfalls in den Straßengraben geschoben wurde. Da sich keine Person in dem PKW befand kam es es bei diesem Unfall nur zu erheblichem Sachschaden.

In dem ersten Wohnmobil befanden sich 4 Personen (Familie aus Deutschland, Vater 45J, Mutter 43J und zwei Töchter 9 u 11).

Alle 4 Personen wurden bei dem Unfall verletzt und nach Erstversorgung in das Krankenhaus nach Reutte verbracht.

Während der Unfallaufnahme war die B179 erschwert passierbar.

Werbung: