Weltcup im Skifliegen Oberstdorf 2019

Freitag, 1. Februar 2019bisSonntag, 3. Februar 2019

30.1.2019 Oberstdorf. Von Freitag bis Sonntag sind die weltbesten Skiflieger zu Gast auf der Heini-Klopfer-Schanze. Dort findet der Skiflug-Weltcup statt.

Die Polizei bittet um Beachtung der Sicherheitshinweise.

An allen drei Veranstaltungstagen werden mehrere zehntausend Besucher verschiedenster Nationalitäten im Stillachtal erwartet. Um einen sichere und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden sich neben Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und den nachgeordneten Dienststellen auch Beamte der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Einsatz befinden.

„Oberstes Ziel des Polizeieinsatzes ist Gewährleistung des sicheren Verlaufs“, so Polizeieinsatzleiter Sven-Oliver Klinke. „Bewährt hat sich dabei das traditionell vertrauensvolle und vernetzte Miteinander zwischen allen Verantwortlichen“ unterstreicht Klinke. Er bezieht sich dabei auf die Verantwortlichen der Marktgemeinde, der Feuerwehr und Rettungsdienst, sowie dem Veranstalter mitsamt seiner ehrenamtlichen Helfern und der Polizei.

Bewährt hat sich der Betrieb einer temporären Videoüberwachungsanlage, die im vergangenen Jahr erstmals eingesetzt wurde. Mit ihr hat die Polizei ein geeignetes Instrument, um Sicherheitsstörungen frühzeitig zu erkennen und zu unterbinden. Die überwachten Bereiche sind entsprechend gekennzeichnet.

Die Einsatzleitung der Polizei setzt auf Soziale Netzwerke zur Information, Verkehrs- und Einsatzsteuerung. Schnell und prägnant werden via Twitter (@polizeisws) und Facebook (@polizeisws) Hinweise veröffentlicht, die für Besucherinnen und Besucher von hohem Interesse sind.

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West wünscht einen angenehmen Aufenthalt in Oberstdorf, eine gute An- und Abreise, sowie spannende Wettkämpfe auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Außerdem bitten die Beamten um Beachtung folgender Hinweise:

Sicherheitshinweise:

Flucht- und Rettungswege unbedingt freihalten.

Anweisungen der Polizei und der Ordnungskräfte stets befolgen.

An allen Zugängen werden Sicherheitskontrollen durchgeführt; verbotene Gegenstände werden abgenommen.

Jegliche Art von Pyrotechnik ist strikt untersagt; sollte diese mitgebracht oder abgebrannt werden, schreitet die Polizei konsequent ein.

Verkehrshinweise:

Reist rechtzeitig an, da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.

Beachtet die Beschilderungen zur Parkplatzauslastung.

Es wird eine Parkplatzgebühr von fünf Euro erhoben; haltet diesen Betrag bitte bereit, um Verzögerungen zu vermeiden.

Ab Bahnhof Oberstdorf ist ein kostenloser Pendelbusverkehr bis in unmittelbare Stadionnähe eingerichtet (gültige Eintrittskarte als Voraussetzung).

Die Deutsche Bahn AG setzt am Wochenende Sonderzüge ein. Daneben werden die Kapazitäten der Regelzüge erhöht.

Der Linienbusverkehr wird zu den An- und Abreisezeiten verstärkt.

Zu Fuß erreicht Ihr das Stadion mittels eines schönen Spazierganges von rund 45 Minuten entlang der Stillach.

Werbung: