Tipps an Verkehrsteilnehmer wegen der Hitzewelle in Österreich

19.7.2022 Burgenland. In Österreich steht eine Hitzewelle bevor, weshalb durch die Landesverkehrsabteilung Burgenland alle Verkehrsteilnehmer sensibilisiert werden.

Generell ereignen sich in den Sommermonaten mehr Verkehrsunfälle, was von Experten auch auf die heißen Sommertage zurückgeführt wird, weshalb von der Landesverkehrsabteilung Burgenland Tipps an die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gegeben werden, um das Unfallrisiko zu verringern:

– Bei langen Fahrten sollte man ausgeruht diese Reisen antreten

– Pausen planen und auch einhalten

– Rücksichtsvolles und tolerantes Verhalten im Straßenverkehr – Aggressionen haben keinen Platz auf den Straßen

– Keine riskanten und unüberlegten Manöver

– Flüssigkeitsaufnahme, damit die Konzentration und Aufmerksam erhalten bleiben

– Motorradlenkerinnen und Motorradlenker sollten auf ihre „Fitness“ achten – Mangelnde Kondition führt zu mangelnder Konzentration

– Bei Übermüdung lässt die Aufmerksamkeit nach, weshalb das Unfallrisiko steigt

– Allgemein kein Alkohol und keine Drogen im Straßenverkehr

Jeder Einzelne kann durch sein Verhalten im Straßenverkehr zur Verkehrssicherheit beitragen.

Werbung: