“The Voice of Germany” 17.10.2014 – Sie sind weiter:

18.10.2014 Unterföhring (ots). Die zweite Blind Audition von “The Voice of Germany” in SAT.1 ist die quotenstärkste Show am Freitagabend: Sehr gute 23,1 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer sehen, wie die Coaches Stefanie Kloß, Rea Garvey, Samu Haber, Michi Beck und Smudo um die Gunst der Talente weinen und kämpfen.
Im Anschluss startet das Bühnenprogramm “Pink is bjutiful” von Cindy aus Marzahn mit sehr schönen 13,4 Prozent Marktanteil (14-49 Jahre).

Diese Talente singen sich in die Teams der Coaches:

Stefanie Kloß: Nick Schäfer (18, Ellerau, Söhne Mannheims – “Und Wenn Ein Lied”), Sequoia LaDeil (30, Wien, Billy Joel – “She’s Always A Woman”), Jacko Zieverink (30, Eibergen / NL, Queen – “Somebody To Love”)

Rea Garvey: Ingo Röll (21, Würzburg, The Script – “The Man Who Can’t Be Moved”), Samantha McNair (18, Münster, Lorde – “Team”)

Samu Haber: Katrin Ringling (21, Berlin, The Ting Tings – “That’s Not My Name”). Kirk Smith (45, Berlin, Corinne Bailey Rae – “Like A Star”)

Michi Beck und Smudo: Calvin Bynum (26, Heilbronn, Frank Ocean – “Lost”), Hanna Linnéa Mödder (17, Werl, Miles Davis – “My Funny Valentine”)

The Voice of Germany” immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1, jeweils um 20:15 Uhr

*Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU)
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK / TV Scope / ProSiebenSAT.1 TV Deutschland Research
Erstellt: 18.10.2014 (vorläufig gewichtet: 17.10.2014)

Werbung: