Ravensburger Weihnachtscircus 2014 feiert großen Erfolg

28.12.2014. Seit 19. Dezember begeistert der Ravensburger Weihnachtscircus unter der Leitung von Elmar Kretz bereits zum siebten Mal das Publikum aus den Landkreisen Ravensburg, Sigmaringen, Biberach, dem Bodenseekreis, dem Vorarlberg und dem Allgäu.

Das neue Programm, das in diesem Jahr zu sehen ist, schlägt bereits jetzt die Rekorde der Vorjahre. In den bereits dreizehn gelaufenen Vorstellungen konnte Direktor Elmar Kretz rund 17.000 Besucher im 1.500-Besucher-fassenden Zelt begrüßen.

Da sich der Star-Artist Elvis Errani aus Italien leider in einer der ersten Vorstellungen am Arm verletzt hat, muss seine Darbietung mit dem Schleuderbrett derzeit ausfallen. Seine drei Elefanten präsentiert jedoch souverän sein Vater Ricardo Errani, der zuletzt vor neun Jahren mit den Tieren der Familie in der Manege stand.

Direktor Elmar Kretz hat nun zusätzlich das Duo Polonsky aus der Ukraine mit ihrer Hand-auf-Hand-Akrobatik engagiert. Die beiden jungen einigen Zwillinge begeistern mit ihrer kraftvollen ästhetischen Darbietung das Ravensburger Publikum und sind erstmals in Deutschland zu sehen.

Noch 19 Vorstellungen finden bis einschließlich 06. Januar auf dem Freigelände an der Oberschwabenhalle statt. Tickets sind sowohl an der Tageskasse als auch im Vorverkauf über www.reservix.de sowie an den Circuskassen täglich (außer 01.01.) von 11 – 19 Uhr erhältlich. Die Vorstellungen am 02. Januar sind bereits ausverkauft. Die Zeltanlagen sind angenehm beheizt und die neue große Gastronomie des Ravensburger Weihnachtscircus lädt sowohl vor als auch nach der Vorstellung zum Verweilen ein.

Werbung: