Oberbürgermeister Manfred Schilder dankt der Blaulichtfamilie anlässlich ausgefallener Ehrungen in Memmingen

23.2.2021 Memmingen. Jedes Jahr lädt Oberbürgermeister Manfred Schilder die Hilfs- und Rettungskräfte in Memmingen zu einem ehrenden Blaulichtempfang ins Rathaus.

Die Ehrenamtlichen werden dabei für ihre langjährige Dienstzeit (25, 40 oder 50 Jahre) vom Freistaat ausgezeichnet. Corona bedingt kann dieser Empfang heuer nicht stattfinden, die Ehrungen sollen in der zweiten Jahreshälfte nachgeholt werden.

 

Um den engagierten Ehrenamtlichen von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW), Deutscher Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und der Rettungsdienste Bayerisches Rotes Kreuz (BRK), Johanniter Unfallhilfe und Malteser Hilfsdienst zu danken, richtet sich Oberbürgermeister Manfred Schilder in einer Videobotschaft an sie.

 

„Die Zusammenarbeit unter dem Blaulicht funktioniert in Memmingen hervorragend. Sie arbeiten Hand in Hand, schnell und effizient miteinander. Dafür spreche ich Ihnen von Herzen Dank aus im Namen aller Bürgerinnen und Bürger“, erklärt der Oberbürgermeister im Video. Für die Blaulichtfamilie in Memmingen schließt sich Stadtbrandrat Raphael Niggl dem Dank an die Ehrenamtlichen an.

Die Videobotschaft ist auf dem städtischen Youtube-Kanal zu sehen. (Link siehe unten)

Werbung: