Justizminister Georg Eisenreich trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Memmingen ein

25.6.2019 Memmingen. Dr. Christoph Ebert wird von Justizminister Georg Eisenreich zum leitenden Oberstaatsanwalt ernannt. Bei der Feier wurde seine Vorgängerin Renate Thanner offiziell verabschiedet.

Oberstaatsanwalt Johann-Peter Dischinger konnte zur Feier des offiziellen Amtswechsels im ehrwürdigen Kreuzherrnsaal zahlreiche prominente Vertreter aus der bayerischen Justiz sowie der Polizei und der Politik begrüßen.

Oberbürgermeister Manfred Schilder sprach in seinem Grußwort seinen Dank an Renate Thanner aus, der von „innen und außen“ stets Achtung und Anerkennung für ihre Arbeit entgegengebracht wurde. Ihrem Nachfolger wünschte er ein erfolgreiches Händchen und eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadt: „Ihre Arbeit garantiert unsere Sicherheit.“

Auch Georg Eisenreich betonte bei seiner Rede das hervorragende Engagement von Renate Thanner, die unter Umständen zu allen Tages- und Nachtzeiten im Einsatz war und deshalb schon mit der Staatsanwältin aus dem Münsteraner Tatort verglichen wurde. Er hoffe, dass ihr Nachfolger als 26. Oberstaatsanwalt hier in Memmingen, mit seiner zupackenden und gewissenhaften Art genauso erfolgreich sei. „Ich bin mir sicher, Sie sind ein hervorragender Nachfolger!“

Renate Thanner, die sich schon im Dezember in ihren Ruhestand verabschiedet hatte, genieße seither jeden einzelnen Morgen ihre neue Freiheit, gestand sie. Damit sie so erfolgreich sein konnte, habe sie unglaubliches Glück und zahlreiche helfende Hände gehabt, denen sie bei dieser Möglichkeit sehr herzlich dankte. Unter anderem auch ihrem Nachfolger Dr. Christoph Ebert, mit dem sie schon seit vielen Jahren bei der Memminger Staatsanwaltschaft zusammengearbeitet habe.

Dieser erzählte in seiner humorvollen Rede ebenfalls von vielen Wegbegleitern und Kollegen, die ihn so weit gebracht hatten. „Dabei möchte ich jedoch betonen, dass nicht die Gesetze im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen, sondern der Mensch. Und wir dem Glück der Bürger dienen, wie Aristoteles es formuliert hat“, zitierte Ebert.

Von links: Der Leitende Oberstaatsanwalt Dr. Christoph Ebert, mit seiner Vorgängerin Renate Thanner, Oberbürgermeister Manfred Schilder und dem bayerischen Justizminister Georg Eisenreich beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Memmingen. (Foto: Manuela Frieß/Pressestelle der Stadt Memmingen)
Werbung: