Filmwettbewerb: „Mein perfekter Tag in den Allgäuer Alpen“

Das Tannheimer Tal und Allgäu starten zusammen einen Filmwettbewerb

12.11.2014. Wer wünscht ihn sich nicht, den perfekten Urlaubstag. Und jeder hat eine andere Vorstellung, hat andere Wünsche und Ansprüche.

Manche suchen die sportliche Herausforderung beim Skifahren oder Klettern, andere verbringen ihren Urlaub ganz im Zeichen des Genuss.

Der Tourismusverband Tannheimer Tal startet zusammen mit der Allgäu GmbH den Filmwettbewerb „Mein perfekter Tag in den Allgäuer Alpen“, an dem wirklich alle Urlauber, Gäste, Einheimische oder Filmschaffende teilnehmen können, die Lust haben kreativ zu sein. Sie alle können ihren persönlichen, perfekten Tag als Kurzfilm einreichen und zeigen, wie sie am liebsten den Urlaub in den Allgäuer Alpen verbringen: Ob beim Wandern, Radfahren, Baden, Skifahren, Genießen oder Entspannen.

Bis zum 15. Juni 2015 können Kurzfilme eingereicht werden. Die Filme werden zunächst auf der Seite www.allgaeueralpen.com eingestellt und eine hochkarätige Jury entscheidet über die 20 besten Filme. Ab dem 1. Juli entscheiden die Leser des Blogs dann über den besten Film: Vier Wochen sind für das Voting auf www.allgaeueralpen.com vorgesehen, abstimmen kann man über Facebook oder Google+.

Die Arbeit soll natürlich auch belohnt werden: Die ersten zehn Gewinner erhalten attraktive Preise, der Höchstpreis ist mit 1.500 € dotiert.

„Wir starten den Wettbewerb im Rahmen des INTERREG Förderprojektes ‚Kommunikationsoffensive Social Media‘ um das Allgäu und Tannheimer Tal in den Sozialen Medien noch besser zu platzieren. Gleichzeitig erhält der Nutzer, der sich Tipps von Einheimischen und Gästen aus dem Blog holt, neue Inspirationen. Kreativen Köpfen bieten wir eine Chance, ihre Sichtweise eines perfekten Tages in den Allgäuer Alpen darzustellen“, beschreibt Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, den Wettbewerb.

„Unsere Gäste identifizieren sich mit ihrer Urlaubsregion und schreiben auch gerne im Blog darüber, das freut uns natürlich“, ergänzt Michael Keller, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Tannheimer Tal. „Mit Kurzfilmen greifen wir einen weiteren Trend auf und nutzen damit auch die wichtige Plattform YouTube, auf der sich Urlauber gerne inspirieren lassen.“
Die ausführlichen Teilnahmebedingungen finden sich unter www.allgaeueralpen.com/wettbewerb

Jury-Mitglieder Film-Wettbewerb

Julia Rappold, FilmFernsehFonds Bayern GmbH, Gesellschaft zur Förderung der Medien in Bayern

Martin Fiala, ehemaliger Olympiateilnehmer/Skicross, Herausgeber der Online-Zeitschrift Spots4Adventures

Perger & Berger, Büro für Design und visuelle Kommunikation, München

Stefan Egenter, Marketingleiter Allgäu GmbH

Michael Keller, Geschäftsführer Tourismusverband Tannheimer Tal

Robert Eder, Geschäftsführer Runimation Studios, Tirol

Dr. Michael Brandl, Geschäftsführer Tirol Werbung

Werbung: