9.8.2021 – Einkaufswagen verursacht auf Parkplatz in Pfronten Unfall

10.8.2021 Pfronten/Ostallgäu. Vergangenen Montag staunte eine 42-jährige Frau nicht schlecht, als sie nach dem Einkaufen in einem Verbrauchermarkt zu ihrem geparkten Pkw zurückkam.

Sie stellte am Pkw-Heck eine frische Beschädigung fest, zudem stand neben dem Fahrzeug ein scheinbar herrenloser Einkaufswagen.

Anfangs wurde vermutet, dass der nicht gesicherte Einkaufswagen aufgrund einer Windböe ins Rollen kam und so den Pkw beschädigt hat.

Die Aufnahmen einer Überwachungskamera belegen jedoch, dass ein Mann nach dem Einkaufen den Einkaufswagen mit einem kräftigen Schubs aus rund sieben Metern Entfernung in die Abstellbox zurückschieben wollte.

Er wandte sich jedoch sofort ab und erkannte nicht mehr, dass der Einkaufwagen an den anderen, abgestellten Einkaufswägen abprallte und darauf direkt auf den geparkten Pkw der Dame geschleudert wurde.

Der 40-jährige Mann, welcher seine Einkaufswagen-Einparkkünste deutlich überschätzt hatte, wurde von der Pfrontener Polizei ermittelt.

Er räumte sein Fehlverhalten ein und bedauerte den Vorfall. Er nahm mit der Frau Kontakt auf, gestand sein missglücktes Einpark-Manöver und kümmerte sich um die Schadensregulierung.

Der Staatsanwaltschaft wird eine Anzeige wegen der Sachbeschädigung zur Prüfung vorgelegt. Der Mann hätte damit rechnen müssen, dass sein Einparkversuch mit dem Einkaufswagen aus sieben Meter Entfernung schiefgehen kann und hierdurch Fahrzeuge beschädigt werden können.

(PSt Pfronten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Werbung: