9.8.2021 – Arbeitsunfall im Sellraintal

10.8.2021 Tirol. Nachdem ein 32-jähriger Arbeiter bei Rasenmäharbeiten am 9.8.2021, gegen 16:25 Uhr, auf der L234 in Gries im Sellrain eine steile ca. 3 Meter zum Zirmbach herabführende Uferböschung aufgrund der dortigen Vegetation falsch eingeschätzt haben dürfte, kippte das Fahrzeug weg und überschlug sich. Der Arbeiter wurde vom Fahrzeug abgeworfen und kam zu Sturz.

Dabei schlug das herabfallende Fahrzeug noch auf den Lenker auf, wodurch dieser im Bereich des oberen Thorax verletzt wurde.

Der Mann konnte von Einsatzkräften der Bergrettung, Feuerwehr und Polizei unter Zuhilfenahme von Seilen und einer Schleifkorbtrage geborgen werden.

Anschließend wurde er vom C1 in das Universitätsklinikum Innsbruck verbracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kematen

Werbung: