9.2.2021 – Rodelunfall in Achenkirch

9.2.2021 Achenkirch. Am 9.2.2021, gegen 13:20 Uhr, rodelte ein 12-jähriger Schüler aus dem Bezirk Schwaz auf der Rodelbahn in Achenkirch talwärts.

Aus unbekannter Ursache kam er in einer leichten Linkskurve von der Rodelbahn ab und stürzte in der Folge über eine steile Böschung in den Wald.

Dabei kollidierte er mit einem Baum und kam nach ca. 10 – 15 m unterhalb der Rodelbahn zum Liegen.

Der Schüler konnte trotz schwerer Verletzungen noch selbst den Notruf absetzten.

Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Schüler mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Werbung: