9.12.2022 – Unfall auf der A13 bei Innsbruck

10.12.2022 Innsbruck/Tirol (Österreich). Am 9. Dezember 2022, gegen 18:00 Uhr, fuhr eine 24-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw auf der A13 von Innsbruck kommend in Richtung Süden und beabsichtigte bei der Ausfahrt „Innsbruck-Süd“ abzufahren.

Beim Spurwechsel bemerkte die Frau einen Pkw, gelenkt von einem 76-jährigen Schweizer, der sich ebenfalls auf dieser Abbiegespur befand. Um diesen nicht zu kollidieren lenkte die 24-Jährige ihren Pkw wieder zurück auf den 1. Fahrstreifen, wo jedoch gerade ein Reisebus Richtung Süden fuhr.

Der Busfahrer, ein 62-jähriger Schweizer, konnte aufgrund des plötzlichen Fahrmanövers der PKW-Lenkerin nicht mehr rechtzeitig abbremsen, weshalb er das Heck des Pkw touchierte und das Fahrzeug der Frau gegen den Pkw des 76-Jährigen drückte.

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-46″]

Keiner der Beteiligten erlitt offensichtliche Verletzungen. Die 24-Jährige wurde jedoch zur Kontrolle in das Krankenhaus nach Hall eingeliefert.

Am Pkw der Frau entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden anderen Fahrzeugen wurden ebenfalls beschädigt.

Durch den Unfall kam es im Bereich der Unfallstelle zu Stauungen und längeren Wartezeiten.

Werbung: