8.11.2014 – Unfälle bei Aitrang

9.11.2014 Aitrang. Innerhalb kurzer Zeit kam es am Samstag, 8.11.2014, gleich zu zwei alleinbeteiligten Verkehrsunfällen im Gemeindebereich Aitrang.

Gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 25järiger Ebersbacher mit seinem Audi die Kreisstraße OAL 5 von Aitrang in Richtung Günzach. Auf Höhe Binnings verlor er wohl auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dabei rutschte er über eine landwirtschaftliche Hofeinfahrt, überschlug sich mindestens einmal und kam im Gemüsegarten zum Stehen. Durch herumfliegende Steine wurde die Hausfassade und mehrere Fensterscheiben beschädigt. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Kaufbeuren gebracht. Der Gesamtschaden beträgt ca. 14.000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr direkt in Aitrang. Eine 77jähirge Aitrangerin stellte ihre Mercedes A-Klasse auf ihrer leicht abschüssigen Hofeinfahrt ab.

Dabei zog sie wohl nicht die Handbremse an bzw. hatte auch keinen Gang eingelegt. Aus diesem Grund rollte ihr Auto rückwärts und kam erst wieder in der Kirnach zum Stehen. Da der Wasserstand in der Kirnach nicht sehr hoch war, entstand am Auto nur leichter Wasserschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Aus dem Auto sind keine Stoffe ausgelaufen.

(PI Marktoberdorf)

Werbung: