7.2.2021 – Raub in Innsbruck

8.2.2021 Innsbruck/Tirol. Am 7.2.2021, zwischen ca. 20:30 Uhr und 21:00 Uhr, kam es in Innsbruck, am Innradweg Höhe Ausichtsplattform Tiflisbrücke (Sillzwickl) zu einem Raubgeschehen.

Zwei unbekannte männliche Täter hielten eine 38-j. Deutsche gewaltsam fest und beraubten sie um einen niederen 3-stelligen Bargeldbetrag.

Beim Versuch sich zu wehren, wurde die Frau im Bereich der linken Gesichtshälfte/Nase von einem Faust- oder Ellbogenschlag durch 1 Täter leicht verletzt. Sie erlitt bei diesem Angriff im Bereich des linken Ellenbogens zudem Abschürfungen.

Die Geschädigte stand dadurch laut eigenen Angaben unter Schock und konnte nichts mehr gegen den Übergriff ausrichten.

Die Täter flüchteten nach der Tat in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: Beide dunkel gekleidet (näheres unbekannt), unmaskiert auch keinen MNS, eher kurze, dunkle Haare, ca. 1,70 m bis 1,75 m groß, relativ normale Statur, eher dunkelhäutig.

Werbung: