7.2.2021 – Festnahme in Dornbirn nach Hitler-Gruß

8.2.2021 Dornbirn/Vorarlberg. Beamte der Polizeiinspektion Dornbirn kontrollierten am 7.2.2021, um 14:10 Uhr, beim Bahnhof Dornbirn drei Personen, die gegen das dortige Alkoholverbot und gegen die derzeitige COVID19-Maßnahme eine Maske zu tragen, verstießen.

In weiterer Folge wurden die drei Personen vom Bahnhofsgelände weggewiesen.

Beim Weglaufen drehten sich zwei der drei Männer im Alter von 29 und 34 Jahren in Richtung der Beamten um, hoben den Arm zum Hitlergruß und schrien „Heil Hitler“. Dies konnte von einer größeren Anzahl von Menschen wahrgenommen werden.

Im Zuge der nun weiteren Amtshandlung musste der 34-Jährige festgenommen werden.

Beide Männer wurden zur PI Dornbirn verbracht.

Durchgeführte Alko-Tests ergaben beim 29-Jährigen einen Wert von umgerechnet 3,5 Promille und beim 34-Jährigen einen Wert von 2,8 Promille.

Beide Personen werden nach dem Verbotsgesetz angezeigt.

Polizeiinspektion Dornbirn

Werbung: