6.7.2021 – Tödlicher Bergunfall im Defereggental

7.7.2021 Tirol. Am 6.7.2021, kurz vor 11:00 Uhr, startete ein deutsches Ehepaar im Gemeindegebiet von Sankt Jakob im Defereggental eine gemeinsame Wanderung von der Patscherhütte (1.685 m) in Richtung Oberhausalm (1.768 m).

Der 79-jährige Ehemann ging dabei einige Meter hinter seiner 78-jährigen Ehefrau.

Nach etwa 10-15 Minuten Wanderzeit entlang des Steiges rutschte die Frau aus eigenem Verschulden aus und kam zu Sturz.

Einen Absturz über das angrenzende, steil abfallende und teilweise felsdurchsetzte Gelände konnte sie verhindern, indem sie sich an einem Grasbüschel festhielt.

Ihr Ehemann wollte ihr zu Hilfe kommen, rutschte dabei aber aus und stürzte ca. 30-40 Meter über das steile Gelände ab, bevor er oberhalb eines Bachbettes zum Stillstand kam.

Die 78-Jährige rutschte daraufhin auf dem Gesäß zu ihrem verunglückten Ehemann hinunter, um diesem zu helfen.

Ein Senner einer nahe gelegenen Alm bemerkte die Hilfeschreie der Ehefrau und begab sich unverzüglich zur Unfallstelle.

Anschließend eilte der Mann zu einer bewirtschafteten Hütte, von wo aus der Notruf abgesetzt wurde.

Der Notarzt traf mit dem Hubschrauber ein, konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Der 79-Jährige wurde mit einem Polizeihubschrauber geborgen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Matrei in Osttirol

Werbung: