5.6.2021 – Seenot auf dem Achensee

6.6.2021 Tirol. Am 5.6.2021 unternahm eine 38-Jährige aus Zirl einen Segeltörn am Achensee.

Gegen 13:00 Uhr kenterte sie wegen auffrischenden Windes im Bereich Schwarzenau (Gemeindegebiet Eben am Achensee) ca 50 Meter vor dem Westlichen Seeufer.

Eine Passantin bemerkte das gekenterte Boot sowie die im Wasser treibende Seglerin und verständigte die Rettungsleitstelle Tirol.

Die Wasserrettung Maurach konnte die Sportlerin unverletzt bergen.

Die Polizeistreife sicherte das gekenterte Boot, während die Wasserrettung weitere Ausrüstung holte, um das Boot wieder aufzurichten.

Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt und das Segelboot konnte unbeschädigt zum Yachthafen Seehof zurückgestellt werden.

Im Einsatz waren die PI Jenbach mit 4 Polizisten (Boot und eine Streife) sowie die Wasserrettung Maurach mit 4 Mann auf dem Boot.

Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach

Werbung: