4.5.2022 – Betrunkener schlägt in Oberstdorf junge Frau

Donnerstag, 5. Mai 2022

5.5.2022 Oberstdorf. Am Donnerstag, den 4.5.2022, gegen 12:30 Uhr, griff auf dem Oberstdorfer Bahnhofsplatz ein 33-jähriger eine 18-jährige Frau an.

Der 33-Jährige schlug der Frau ohne erkennbaren Anlass mit der Faust in das Gesicht und verletzte sie dadurch leicht.

Da umstehende Passanten Zivilcourage zeigten und zum Schutz der jungen Frau eingriffen, versuchte der Täter, mit seinem Fahrrad zu flüchten. Die Flucht endete allerdings wenige Meter weiter an einem Fahnenmast, den der Flüchtige wohl übersah.

Ein Zeuge konnte den Täter dann ergreifen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Bei der Aufnahme des Sachverhaltes stellten die Polizeibeamten einen Alkoholwert von über 2 Promille bei dem 33-jährigen Mann fest.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Nachdem der Mann wegen seiner leichten Verletzungen, die er sich beim Zusammenstoß mit dem Fahnenmast zugezogen hatte, ärztlich versorgt wurde, musste er sich direkt im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen.

Da er wenig Einsicht bezüglich seines Fehlverhaltens zeigte und somit zu befürchten war, dass er weitere Straftaten begehen würde, musste er den Nachmittag in einer Haftzelle der Polizei verbringen.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen fanden die Polizeibeamten heraus, dass der Täter zuvor in einem Supermarkt in Oberstdorf einen Ladendiebstahl beging.

Der 33-Jährige kann sich nun auf Anzeigen wegen Körperverletzung, Trunkenheit im Verkehr und Diebstahls einstellen.

(PI Oberstdorf)

Werbung: