31.8.2021 – Einbrecher in Marktoberdorf gestellt

1.9.2021 Marktoberdorf/Ostallgäu. Am Dienstagabend, gegen 21:00 Uhr, hörten in der Schützenstraße aufmerksame Bewohner eines Wohnhauses mit einem Einzelhandelsgeschäft im Erdgeschoss untypische Geräusche.

Mehrere Brüder liefen nach unten und konnten zunächst einen Einbrecher auf frischer Tat erwischen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der 16-jährige Tatverdächtige schlug dabei noch wild um sich und verletzte einen der Brüder. Trotzdem konnten sie ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der andere Tatverdächtige, ein 15-jähriger Jugendlicher, konnte zunächst abhauen. Er stellte sich dann jedoch, als er mitbekam, dass sein Freund festgehalten wurde.

Beide Jugendlichen waren stark alkoholisiert.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hatten sie sich bereits am Nachmittag in der Nähe des Geschäfts herumgetrieben.

Am Abend hebelten sie ein gekipptes Fenster auf, über das sie ins Geschäft stiegen.

Aus der Kasse entnahmen sie eine geringe Menge Geld, außerdem klauten sie noch Lebensmittel und alkoholische Getränke.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 500 Euro.

Die Beamten übergaben die Jugendlichen ihren Eltern.

(PI Marktoberdorf)

Werbung: