30.4.2022 – Festnahme nach Morddrohung in Wien-Leopoldstadt

1.5.2022 Wien-Leopoldstadt. In einem Stiegenhaus im Bezirk Leopoldstadt soll es gestern, gegen 12:30 Uhr, aus bislang unbekanntem Grund zu einer Morddrohung gekommen sein.

Beschuldigt wird der 48-jährige Nachbar (StA: Rumänien) des 30-jährigen mutmaßlichen Opfers. Da der 48-Jährige eine Pistole besaß, wurde vorsichtshalber die WEGA hinzugezogen.

Der 48-Jährige verhielt sich gegenüber den Beamten aggressiv, als er mit den Anschuldigungen konfrontiert wurde, anschließend jedoch weitgehend kooperativ.

Seine Pistole, die er in einem Safe verwahrte, wollte er zuerst nicht aushändigen, kam der Aufforderung jedoch wenig später nach.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen, die Pistole sichergestellt. Ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen.

Werbung: