30.4.2022 – Bedrohung mit Messer wegen angeblicher Geldschulden in Wien

1.5.2022 Wien. Wegen angeblicher Geldschulden soll es gestern vormittags im Bezirk Favoriten zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen und 23-jährigen Mann (beide Stbg.: Österreich) gekommen sein.

Diese soll in eine Schlägerei ausgeartet sein, bei der beide im Gesicht verletzt wurden.

Im Zuge der körperlichen Auseinandersetzung soll der jüngere den älteren mit einem Messer bedroht haben, woraufhin der Bedrohte in der Polizeiinspektion Zohmanngasse Anzeige erstattete.

Der 21-jährige mutmaßliche Täter wurde daraufhin in die Polizeiinspektion Van-der-Nüll-Gasse vorläufig festgenommen.

Ein Betretungs- und Annäherungsverbot wurde gegen den Festgenommenen ausgesprochen.

Werbung: