29.4.2021 – Brand in der Gartenstraße in Blaichach

29.4.2021 Blaichach. Am Donnerstagmorgen kam es zum Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Gartenstraße in Blaichach.

Gegen 07:15 Uhr wurde über die Einsatzzentrale der Polizei ein Feuer in einem Wohnhaus in Blaichach mitgeteilt.

Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten ein offenes Feuer im dritten Stock des Mehrfamilienhauses fest.

Die Feuerwehr begann sofort mit der Brandbekämpfung. Zwischenzeitlich hatte sich das Feuer auf den Dachstuhl und darunterliegende Balkone ausgeweitet.

Bewohner aus dem Brandobjekt und unmittelbar benachbarten Anwesen wurden evakuiert, insgesamt 14 Personen wurden vom Bayerischen Roten Kreuz im Pfarrsaal der nahegelegenen Kirche betreut.

Drei Hausbewohner, eine Frau sowie deren beide Kinder, 5 und 1 Jahre alt, wurden auf eine eventuelle Rauchgasvergiftung untersucht, konnten aber danach sofort wieder entlassen werden. Es wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand verletzt.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Die Kräfte der Feuerwehr konnten ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Anwesen verhindern.

Die neben dem Brandobjekt verlaufende Bahnlinie musste gesperrt werden, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn war vor Ort. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Insgesamt waren 135 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber war zur Fertigung von Luftbildern involviert.

Die Kripo Kempten hat die Suche nach der Brandursache am Ort des Geschehens aufgenommen. Zudem war ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Kempten vor Ort.

Es wird nach ersten Schätzungen von einem Sachschaden in Höhe von rund 500.000 Euro ausgegangen.

Eine Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Eine Zimmerei ist bereits damit beschäftigt, das stark beschädigte Dach zu sichern.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar, wobei sich bisher keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben.

(KPI Kempten, DG)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung: