29.11.2022 – Ohne Führerschein bei Weißensee unterwegs

30.11.2022 Füssen/Ostallgäu. Am späten Dienstagabend wurde ein 31-jähriger tschechischer Fahrzeugführer im Bereich Weißensee einer Kontrolle unterzogen.

Im Rahmen der Überprüfung stellte sich heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis wegen eines Verkehrsdelikts entzogen worden war. Der Mann war somit auch in Deutschland nicht berechtigt, ein Kraftfahrzeug zu führen.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung:

[themoneytizer id=“26780-16″]

Zur Aufnahme des Sachverhalts zogen die Beamten eine Dolmetscherin hinzu. Es wird ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Der 31-Jährige musste einen dreistelligen Betrag als Sicherheit für die zu erwartende Geldstrafe hinterlegen.

(PI Füssen)

Werbung: