28.7.2021 – Unfall auf der A7 bei Fellheim

29.7.2021 Fellheim. Vermutlich fuhr der 41-jährige Fahrer eines Pkw BMW am Mittwochabend aufgrund Unachtsamkeit auf der Überholspur der A7 in Richtung Norden auf den Auflieger eines vorausfahrenden Sattelzuges auf, schleuderte anschließend auf den rechten Fahrstreifen und blieb dort mit seinem Pkw liegen.

Der schwerverletzte Mann musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus seinem Pkw geschnitten werden und wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht.

Bis die Unfallfahrzeuge geborgen bzw. wieder flottgemacht und die Fahrbahn gereinigt war, war die Autobahn knapp 3 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der AS Berkheim abgeleitet.

An der Unfallstelle waren zur technischen Hilfeleistung, Absperrung und Verkehrslenkung die Freiwilligen Feuerwehren Erolzheim und Memmingen und die Autobahnmeisterei Memmingen eingesetzt.

Der tatsächliche Unfallhergang ist noch nicht gesichert. Die Ermittlungen sind noch im Gange.

(APS Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung: