28.12.2020 – Skiunfall in See im Paznauntal

28.12.2020 See im Paznauntal/Tirol. Am 28.12.2020, gegen 15:00 Uhr, stieß ein bisher unbekannter männlicher Skifahrer bei einer Skiabfahrt auf einer Roten Piste in See eine 16-jährige österreichische Skifahrerin im Vorbeifahren absichtlich zu Boden, wodurch sich diese Verletzungen unbestimmten Grades zuzog.

Der Unbekannte flüchtete sofort von der Unfallstelle, ohne sich zu vergewissern, ob die Gestürzte verletzt wurde oder Hilfe benötigte und beleidigte sie bei seiner Weiterfahrt mittels eindeutigen Handzeichens.

Die Verletzte wurde nach ärztlicher Versorgung in das KH Zams transportiert.

Beschreibung des flüchtigen Unfallbeteiligten:

• Männlich, jugendlich, ca. 180-190 cm groß

• Skifahrer (vermutlich Freestyleski, mit Stöcken)

• Schwarzer Helm

• Braune/bräunliche Jacke

• Dunkelbraune bzw. schwarze Hose

• Angehöriger einer vermutlich 8-köpfigen Gruppe, welche bereits vor dem Vorfall durch „rowdyhaftes“ bzw. grob rücksichtsloses Fahrverhalten im Skigebiet aufgefallen war

Zeugenaufruf: Zweckdienliche Hinweise zur Ausforschung des flüchtigen Unfallbeteiligten sind an die PI Ischgl (Tel.-Nr: 059133 7142 ) erbeten.

Werbung: