25.7.2021 – Unfall in Scharnitz

26.7.2021 Scharnitz/Tirol. Am 25.7.2021, um 10:20 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Lenker in Scharnitz mit einem schwarzen PKW (SUV), Marke vermutlich Volvo, auf der B177 in nördliche Richtung.

Im Kreuzungsbereich mit der L75 ordnete er sich zum Linksabbiegen auf die Abbiegespur ein, wechselte für den nachkommenden Verkehr jedoch unerwartet und weiterhin nach links blinkend zurück auf die rechte Spur, wo er seine Fahrt auf der B177 in Richtung Deutschland fortsetzte.

Der Lenker des nachkommenden PKW – ein 22-jähriger Deutscher – musste aufgrund dieses Fahrmanövers eine Vollbremsung einleiten.

Ein diesem PKW nachfolgender 16-jähriger Deutscher konnte sein Leichtmotorad nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidiere mit dem PKW des 22-Jährigen. Der Motorradfahrer kam zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus Hall eingeliefert.

Der beteiligte PKW wurde leicht, das beteiligte Motorrad schwer beschädigt.

Zweckdienliche Hinweise zum Unfall bzw. zum flüchtenden Fahrzeug sind an die Polizeiinspektion Seefeld – Tel.-Nr.: 059133 / 7124 – erbeten.

Werbung: