25.7.2021 – Brand in Hall in Tirol

26.72021 Hall in Tirol. Am 25.7.2021, um 13:20 Uhr, kam es in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrparteienhauses in Hall in Tirol zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

In der Wohnung hatten sich vier unmündige Kinder aufgehalten, ihre Eltern waren nicht zu Hause.

Ein 3-jähriger Bub hatte in einem unbeobachteten Moment mit einem Feuerzeug einen Bürostuhl entzündet, der sofort Feuer gefangen hatte.

Eine Nachbarin kam mit einem Feuerlöscher zu Hilfe und konnte den Brand sogleich löschen.

Durch den Brand bzw. durch die enorme Rauchentwicklung entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Die Wohnung ist laut der Feuerwehr Hall bis auf Weiteres nicht bewohnbar.

Die betroffene Familie kommt bis zur Reinigung bzw. Wiederinstandsetzung der Wohnung bei einer befreundeten Familie in Hall in Tirol unter.

Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

Werbung: