25.6.2022 – Mehrere Drogenfahrten und Fund von Betäubungsmitteln

26.6.2022 Füssen/Ostallgäu. Am Samstagmorgen wurde ein 34-Jähriger als Pkw-Führer einer Grenzkontrolle unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Der Test zeigte einen vorangegangenen Konsum von Kokain an. Es wurde daher eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet. Zudem wurde im Fahrzeug eine geringe Menge Kokain und Marihuana aufgefunden, welches den beiden Mitfahrern gehörte und sichergestellt wurde.

Bei einer weiteren Kontrolle in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 32-Jähriger einer Grenzkontrolle unterzogen. Dieser wies ebenfalls drogentypische Auffälligkeiten auf, weswegen ein Urintest durchgeführt wurde. Dieser verlief positiv auf den Wirkstoff THC.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus angeordnet. Bei der Durchsuchung des Pkws konnte eine kleine Menge Marihuana sichergestellt werden.

Den 32-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Straßenverkehrsgesetz, den 34-Jährigen eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und seine Mitfahrer eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

(PI Füssen)

Werbung: