24.7.2021 – Kajakunfall in Sölden

25.7.2021 Sölden/Tirol. Als Mitglied einer vierköpfigen Gruppe fuhr ein tschechischer Staatsbürger (17) mit einem Kajak die Ötztaler Ache hinunter.

Auf Höhe der Kläranlage in Sölden kenterte das Boot ohne Fremdeinwirkung und wurde Richtung Ufer getrieben.

Dort wurde der Jugendliche von zwei zufällig vorbeikommenden Fahrradfahrern geborgen.

Der Kajakfahrer zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit dem NAH in das KH Zams geflogen.

Werbung: