23.7.2021 – Verletzung durch Steinschlag beim Klettern in Zirl

24.7.2021 Zirl/Tirol. Am 23.7.2021, um 14:27 Uhr, wurde ein 46-jähriger belgischer Staatsbürger beim Klettern in der Martinswand von einem herabstürzenden Stein getroffen und unbestimmten Grades verletzt.

Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass sich der Mann mit seinem 45-jährigen Kletterpartner am Nachmittag des 23.7.2021 zum Sportklettern im AV-Klettergarten in der Martinswand in Zirl aufhielten, wobei sich völlig unerwartet ca. 20 m oberhalb der Seilschafft ein Stein löste und ihn, obwohl er noch auszuweichen versuchte, an der linken Hüfte traf.

Von anderen anwesenden Kletterern wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und der Verletzte erst versorgt.

Der Mann wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck geflogen

Werbung: