23.6.2021 – Unfall in Bad Wörishofen

24.6.2021 Bad Wörishofen. Am Nachmittag des 23.6.2021 ereignete sich auf der Kreuzung Zeppelinstraße / Karl-Benz-Straße ein Unfall aufgrund grober Vorfahrtsmissachtung.

Der 34 Jahre alte Verursacher wollte noch vor dem vorfahrtsberechtigten Fahrzeug die Kreuzung mit hoher Geschwindigkeit überqueren und verschätzte sich dabei dramatisch.

Aufgrund der Fehleinschätzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, auch aufgrund dessen, weil der 57-jährige Fahrer des vorfahrtsberechtigten Pkw das andere Auto nicht einsehen konnte.

Letztlich kamen beide Fahrzeuge nach dem Zusammenstoß auf dem Gelände des Werksverkaufs einer Firma zum Stehen.

Beide Fahrzeuge sind Totalschäden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 11.000 Euro.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

Neben den zur Last gelegten Verkehrsordnungswidrigkeiten muss sich der Verursacher nun auch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

(PI Bad Wörishofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Werbung: