23.6.2021 – Schäden durch Gewitter in Matrei in Osttirol

24.6.2021 Matrei in Osttirol. Am 23.6.2021, gegen 20:30 Uhr, kam es im Ortszentrum von Matrei in Osttirol im Zuge eines kurz andauernden starken Gewitters mit extremen Windböen zu Teilabdeckungen von Blechdächern und eines Ziegeldachbereiches von 3 Gebäuden.

Durch die herumfliegenden Dächerteile wurden angrenzende Objekte beschädigt.

Ebenso wurde ein parkendes KFZ durch eine Eisenstange eines Daches beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

An allen Objekten entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Die mit 40 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen ausgerückte Freiwillige Feuerwehr Matrei i O führte Aufräumungs- und Sicherungsarbeiten durch.

Nach erfolgter Erstbesichtigung der Schäden durch die Gemeindeeinsatzleitung mussten keine weiteren Maßnahmen verfügt werden.

Zeitgleich kam es zu Baumstürzen entlang der Felbertauern Mautstraße, wodurch die Straße nur einspurig passierbar war.

Nach erfolgten Aufräumungsarbeiten war die Felbertauern Mautstraße um 22:00 Uhr wieder ungehindert befahrbar.

Ein weiterer Baumsturz auf der Gemeindestraße zum Ortsteil Zedlach in Matrei in Osttirol wurde von der FFW Matrei i O bereinigt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Matrei in Osttirol

Werbung: