23.11.2014 – Unfall in Neugablonz

23.11.2014 Neugablonz. In den frühen Morgenstunde des Sonntags erhielt die Polizei Kaufbeuren die Mitteilung, dass sich in einem Anwesen im Antoniwalder Weg eine behandlungsbedürftige und betrunkene Person gegenüber Rettungskräften aggressiv verhält.

Vor dem Anwesen konnte durch die Beamten der Pkw des renitenten 40-jährigen mit starkem Unfallschaden festgestellt werden.

Er selbst hatte sich mittlerweile beruhigt. Die Ehefrau des 40-jährigen gab an, dass ihr Mann betrunken mit dem Auto nach Hause gekommen sei. Unweit der Wohnanschrift konnte ein weiterer stark beschädigter Pkw festgestellt werden. Dieser war am Straßenrand geparkt.

Beim Vergleich der Schäden stellte sich heraus, dass der Schaden des geparkten Pkw vom Pkw des 40-jährigen verursacht wurde.

Gegen den 40-jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wird gegen ihn eingeleitet.

(PI Kaufbeuren)

Werbung: