22.10.2021 – Hilflose Dame in Kaufbeuren gerettet

23.10.2021 Kaufbeuren/Ostallgäu. Am Freitagnachmittag meldete sich eine Bürgerin aus der Hans-Seibold-Straße in Kaufbeuren bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren, da sie sich große Sorgen um ihre betagte Nachbarin machte.

Sie hatte ein Paket für diese angenommen und schon mehrfach versucht, sie an der Wohnungstüre zu kontaktieren.

Da die Nachbarin die Wohnung nur selten verlässt, vermutete die Anruferin eine Notsituation.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Wie sich später herausstellte, lag sie mit ihrer Vermutung richtig.

Die Wohnungstüre wurde nach mehrmaligen erfolglosen Klingeln und Klopfen durch die Polizeibeamten geöffnet.

In der Wohnung wurde die hilflose Dame aufgefunden. Sie hatte einen Schlaganfall erlitten und befand sich in einem gesundheitlich kritischen Zustand.

Außerhalb der Wohnung konnten ihre sehr schwachen Hilferufe nicht mehr wahrgenommen werden.

Durch den eilig verständigten Rettungsdienst sowie eine Notärztin wurde sie vor Ort stabilisiert und in das Klinikum Kaufbeuren gebracht.

Sie befindet sich nun trotz aller Umstände auf dem Weg der Besserung.

(PI Kaufbeuren)

Werbung: