21.5.2023 – Verkehrsuntüchtige Verkehrsteilnehmer in Lindau

21.5.2023 Lindau (Bodensee). In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01:30 Uhr fiel einem Verkehrsteilnehmer ein sehr betrunkener Radler auf. Er verständigte daraufhin die Polizei. Der 36-jährige Fahrradfahrer fuhr in starken Schlangenlinien und schwankte immer wieder auf die Fahrbahn.

Bei einem Atemalkoholtest ergab sich ein Wert von fast 2 Promille. Deswegen wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst und er wird wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht. Ein derartig hoher Alkoholwert wird auch Auswirkungen auf seinen Führerschein haben. Diesbezüglich ergeht ein Bericht an die Führerscheinstelle.

Wenige Zeit später kontrollierte die Bundespolizei auf der Autobahn A96 ein Fahrzeug mit 4 Insassen. Bei dem 31-jährigen Fahrer wurden Hinweise auf Drogenkonsum festgestellt und sein ausländischer Führerschein war nicht mehr gültig. Deshalb wurde er von der Polizeiinspektion Lindau zur Blutentnahme auf die Dienststelle verbracht.

(Foto: Polizei)

Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens konnte er die Dienststelle wieder verlassen.

Bei einem Beifahrer wurde zudem eine Kleinmenge an Marihuana aufgefunden. Auch der 32-jährige Mann wurde wegen Drogenbesitzes zur Anzeige gebracht und musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

(PI Lindau)

Werbung: