21.10.2021 – Tätlicher Angriff auf Polizeivollzugsbeamte in Türkheim

22.10.2021 Türkheim/Unterallgäu. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in der Maximilian-Philipp-Straße in Türkheim ein tätlicher Angriff auf zwei Polizeivollzugsbeamte.

Ein 33-Jähriger wurde durch die Beamten einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch diese festgestellt werden, dass für das Fahrzeug keine gültige Versicherung mehr bestand.

Aus diesem Grund wurde es vor Ort entstempelt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der 33-Jährige verhielt sich von Anfang nicht kooperativ. Er filmte die Maßnahme mit seinem Smartphone und legte dieses auch nach Aufforderung nicht weg.

Daraufhin versuchte er sich mehrfach der Kontrolle zu entziehen. Als er dann weglief, versuchte einer der Beamten ihn an seinem Arm festzuhalten.

Der Beschuldigte schlug dann mit seinen Armen um sich, sodass er schlussendlich zu Boden gebracht werden musste. Hierbei leistete er weiterhin Widerstand und schlug unter anderem nach der Beamtin.

Beide Beamten wurden durch den Vorfall leicht verletzt.

Da sich bei der Kontrolle immer mehr der Verdacht erhärtete, dass der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde dieser anschließend für eine Blutentnahme zur Dienststelle verbracht.

Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf Polizeivollzugsbeamte und Beleidigung.

Werbung: