20.12.2020 – Skitourenunfall in Gschnitz

21.12.2020 Tiro. Am Vormittag des 20.12.2020 unternahm eine 51-jährige Österreicherin mit zwei befreundeten Bergkameraden in Gschnitz eine Skitour auf den Pinggel.

Nachdem die Gruppe zu Mittag den Gipfel erreicht hatte, fuhr sie in Richtung Gschnitz ab.

Gegen 13:30 Uhr kam die Frau auf einer Seehöhe von ca. 2.200 m zu Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades am Knie.

Aufgrund der Verletzung konnte die Tourengeherin die Abfahrt nicht mehr fortsetzen.

Andere hinzukommende Tourengeher verständigten über den Alpinnotruf die Einsatzkräfte.

Die Verletzte wurde mittels Tau geborgen und vom Notarzthubschrauber C1 in die Universitätsklinik nach Innsbruck verbracht.

Werbung: