20.12.2014 – Unfall auf A96 bei Türkheim

20.12.2014 Türkheim. Ein 50jähriger Unterallgäuer wollte in den frühen Morgenstunden gegen 03:45 Uhr auf der A 96 bei Türkheim mit seinem Pkw einen anderen Pkw überholen.

Beim Ausscheren auf die linke Spur streifte er jedoch diesen Pkw. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern und anschließend von der Fahrbahn ab. Der Fahrer des Verursacherfahrzeugs wurde hierbei eingeklemmt.

Er musste deswegen von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die zwei Insassen des Verursacherfahrzeugs wurde leichtverletzt in Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von ca. 8000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die rechte Fahrbahn gesperrt. Zu Rückstauungen kam es nicht.

(APS Memmingen)

Werbung: