19.9.2020 – Motorradunfall in Söll

20.9.2020 Söll/Tirol. Am 19.9.2020, gegen 16:20 Uhr, lenkte ein österreichischer Staatsbürger (55) in Söll ein Motorrad, wobei er auf dem Sozius eine Österreicherin (39) mitführte, die keinen Helm trug.

Im Bereich Söll, Stampfangerstraße, kamen die beiden aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz und zogen sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Beide Beteiligte verließen vorerst die Unfallstelle, die Frau konnte jedoch im Zuge der Erhebungen hinter einem Gebäude in der Nähe der Unfallstelle angetroffen werden.

Der Lenker, der mit dem Motorrad die Unfallstelle verlassen hatte, stellte sich gegen 18:00 Uhr auf der PI Söll und räumte ein, mit dem Motorrad gefahren zu sein.

Sowohl der Lenker als auch die Beifahrerin waren zum Zeitpunkt des Unfalls stark alkoholisiert.

Werbung: