19.6.2021 – Fahrzeugabsturz in Zellberg

20.6.2021 Zellberg/Tirol. Am 19.6.2021, gegen 18:45 Uhr, lenkte eine 31-jährige Deutsche im Gemeindegebiet von Zellberg einen PKW auf einem privaten Feldweg bergwärts. Auf dem Beifahrersitz führte die Frau ihren 36-jährigen Gatten mit.

Am Ende des Feldweges blieb die Deutsche mit ihrem PKW im Gras hängen und versuchte durch Zuschalten des Allradantriebes wieder anzufahren.

Der Anfahrversuch misslang jedoch und der PKW rollte vorerst rückwärts über das ca. 30 Grad steile Feld, wo es sich anschließend mehrmals überschlug und nach ca. 100 Meter auf der Gemeindestraße zum Stillstand kam.

Die beiden Insassen wurden mit leichten Verletzungen von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert.

Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.

Werbung: